WILD. – Sowas wie ein Krimi

WILD. – Sowas wie ein Krimi

England-Krimi
Krimi & Thriller Starke Frauen
Manche Menschen liebt man oder hasst man – auf June trifft beides gleichzeitig zu.

June Mayberry ist in einer beschissenen Lage: Ihre aus einer Alkohollaune heraus gegründete Detektei kommt nicht richtig in Schwung, zu ihrem pubertierenden Sohn, den sie nur einmal die Woche sieht, fehlt ihr jeder Zugang, und mit der verschwundenen Lehrerin, mit deren Suche sie beauftragt wird, war sie wenige Wochen zuvor noch im Bett.

... und hier fangen ihre Probleme erst an, denn June ist ebenso brillant wie unangepasst, selbstzerstörerisch wie charismatisch. Diese explosive Kombination kann der Schlüssel dazu sein, den Fall zu lösen - wenn sie June nicht vorher überwältigt.
Mehr»
Jules March
fy0ffc8b28adad5

Jules March, geboren am Anfang des Alphabets an einer Grenze im Herzen Europas, studierte etwas mit Menschen und Netzwerken in London und Berlin. Da man damit maximal Autor werden kann, folgte ein Studium der Tontechnik. Da man auch damit nicht wirklich reich wird, kehrte Jules doch wieder zum Autorendasein zurück.
Jules fällt in die Grauzone zwischen Generation X und Millennials, daher sind Identität, Digitalisierung, Urbanisierung und der stete Kampf mit der Postmoderne für Jules zentrale Themen.
Nebenbei arbeitet Jules in der Buchbranche (im weitesten Sinne) und versteckt sich daher hinter einem Pseudonym.

Autorenprofil»
Bücher von Jules March
WILD. – Sowas wie ein Krimi
Jules March
Krimi & Thriller
Erschienen: November 2020
 
eBook (9783967140316)
Buch (9783967140071)
mehr